Textversion

Sie sind hier:

Australien

Azoren

Belgien

Dänemark

Griechenland

Finnland

Deutschland

Irland

Italien

Jersey

Karibik

Kroatien

Malta

Mexico

Neuseeland

Niederlande***

Schweden

Seychellen

Polen

Spanien

Südsee/Polynesien

Türkei

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Mobile

Videos: How to use

Knoten

Winterlager

Safety first

Bücherschapp

Yacht-Tests

Facebook

Twitter

Sitemap

Sicher suchen

Links

RSS-Newsfeed

Für Webmaster

Kontakt

Impressum


Azoren

Video: Peter Café Sport, Faial/Azoren

Peter Café Sport - berühmteste Kneipe im Atlantik

Peter Café Sport in Horta auf Faial/Azoren ist die wohl berühmteste Seglerkneipe zwischen Europa und Amerika.

Mitten im Atlantik - die Azoren

Die Azoreninsel Faial ist Treffpunkt für Weltumsegler

Horta
(SP) Poststelle für Atlantiküberquerer auf den Azoren: Das Peter Café Sport im Hafen von Horta auf der Insel Faial ist Anlaufstelle internationaler Segler auf ihrem Weg zwischen Nordamerika und Europa. Dort mischt sich buntes Seglerpublikum mit Einheimischen, Seemannsgarn wird bei einem Gin Tonic ausgetauscht, Nachrichten werden hinterlassen und abgeholt. Auch im Zeitalter von E-mail und Satelliten-Kommunikation verzichten viele Segler nicht darauf, sich ihre Post ganz altmodisch ins Peter Café Sport schicken zu lassen.

Seeleute finden in Horta jeglichen Schiffsbedarf. Darunter auch Farbe für das obligatorische Bild, mit dem sich jede Crew traditionell auf der Kaimauer verewigen muss und Horta so zum farbenfrohsten Hafen der Welt macht.

Das Peter Café Sport erlangte international soviel Berühmtheit, dass es 1998 für die Weltausstellung EXPO in Lissabon in Originalgröße nachgebaut wurde. Das Magazin Newsweek kürte das Café zu den besten Bars der Welt. Das traditionsreiche Lokal ist eine Institution. Bunte Flaggen, teils vergilbte Fotos und viele andere Hinterlassenschaften von Besuchern zieren die Wände und Decke der Bar. Die Thor Heyerdahl kam mit Mastbruch in den Hafen, hinterließ eine Scheibe des gebrochenen Mastes mit Malerei. En hängt heute an der Decke - José erzählt gerne die Geschichte, die dazugehört. Zum guten Ton gehört es für Skipper, Vereins- oder sonstige Stander und Flaggen zu hinterlassen.

Neben soviel Nostalgie gibt es heute aber sogar W-Lan, so dass hier per Laptop in die ganze Welt kommuniziert werden kann. Auch im Zentrum von Horta gibt es übrigens Gratis-W-LAN.

Peters Scrimshaw-Sammlung

Er betreibt das Peter Café Sport mit dem berühmten Scrimshaw-Museum in dritter Generation: José Henrique Azevedo.

Aus Henrique Azevedo wurde "Peter"

Hier gibt es den besten Gin Tonic zwischen Europa und Amerika - im Peter Café Sport in Horta auf Faial/Azoren.

Hier gibt es den besten Gin Tonic zwischen Europa und Amerika - im Peter Café Sport in Horta auf Faial/Azoren.

Die Geschichte von Peter Café Sport in Horta auf Faial/Azoren (Acores, Portugal) beginnt im Jahr 1918 mit der Gründung durch Henrique Azevedo. Zu den ersten Gästen gehörten Transatlantikpiloten, die hier einen Stopp einlegten, sowie Walfänger und Seeleute. Als Knotenpunkt der interkontinentalen Telekommunikation kamen hier die Angestellten der auf Faial ansässigen amerikanischen, britischen und deutschen Telegrafengesellschaften zusammen. Auch Geheimdienstagenten wurden zur Zeit der Weltkriege auf der entlegenen Azoreninsel vermutet. Ein englischer Marinekapitän war es auch, der Henrique Azevedo den Namen Peter gab, weil dieser ihn an seinen Sohn erinnerte. So wurde aus Café Sport „Peter Café Sport“. Es ist einfach zu finden: Denn die STraße wurde nach dem Gründer benannt. Heute betreibt es José Henrique Azeveod in dritter Generation. Er hat auch Shops und fährt mit eigenen Schiffen hinaus aufs Meer zum "Whale-Watching", zur Wal-Beobachtung.

Im ersten Stock des Lokals befindet sich eine der weltweit größten Scrimshaw-Sammlungen. Wahre Kunstwerke sind hier auf Walzähnen eingraviert. Die Motive reichen von Portraits berühmter Seefahrer wie Eric Taberly, die im Peter Café Sport ihren GinnTonic nahmen, oder Meeresbiologen wie Jacques Cousteau bis hin zu exotischen Landschaften. Sehenswert.

Das Peter Café Sport direkt am Hafen Horta ist täglich von 8 bis 24 Uhr, das Museum vormittags und nachmittags geöffnet. Der Eintritt ins Museum kostet 1,50 Euro.

Info: www.petercafesport.com.

Facebook:
www.facebook.com/petercafesport.

Horta - wo Yachtcrews zum Pinsel greifen

Jede Yachtcrew, die etwas auf sich hält, hinterlässt in Horta auf Faial eine phantasievolle Erinnerung an den Törn.

Direktflüge auf die Azoren und Rundreisen

Flüge von Deutschland und der Schweiz auf die Azoren werden ab allen großen Städten mit Umsteigen in Lissabon angeboten.

AirBerlin fliegt ab Nürnberg direkt nach São Miguel.

Die azoreanische Fluggesellschaft SATA International fliegt von April bis November von Frankfurt nonstop auf die Hauptinsel São Miguel. Der Flug dorthin dauert nur 4 1/2 Stunden. Rundreisen werden u. a. von DERTOUR, Olimar, Azoren Archipel, Check-In Reisen und Sea Breeze Travel angeboten.

Info: www.azorenonline.de




Auf Facebook teilen

Follow Me on Pinterest

Yachtfernsehen.com auf Google+

(c) by yachtfernsehen.com / Q-Visions Media Andrea Quass