Textversion

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Mobile

Videos: How to use

Knoten

Winterlager

Safety first

Bücherschapp

Yacht-Tests

Facebook

Twitter

Sitemap

Sicher suchen

Links

RSS-Newsfeed

Für Webmaster

Kontakt

Impressum


Neu: flexible Farbe und Antifouling fürs Dinghi

Pflegeprodukte für Deck, Rumpf und Teakdeck

Farbe und Antifouling fürs Dinghi

Flexy Paint von Yachticon, eine flexible Spezialfarbe, soll die Außenhaut eines Beibootes / Dinghis wieder wie neu machen.

Flexy Paint von Yachticon, eine flexible Spezialfarbe, soll die Außenhaut eines Beibootes / Dinghis wieder wie neu machen.

Hamburg (SP) Yachticon, Hersteller von Pflegemitteln für Boote und Yachten, bietet nun auch Farbe und Antifouling für Beiboote / Dinghis an. Salzwasser, Miniorganismen, Sonne und andere äußere Einflüsse nagen ständig an der Außenhülle eine Gummibootes. Unter dem Namen Flexy Paint bietet Yachticon nun eine elastische Gummi-Farbe an, mit der ausgeblichene und poröse Bootskörper gestrichen werden können. Auch Buchstabenmarkierungen können aufgetragen werden. Yachticon verspricht eine Verlängerung der Lebensdauer eines Beibootes um Jahre. Die einkomponentige Farbe, die aufgrund ihrer großen Elastizität hervorragend auf Schlauchbooten haftet, gibt es in den Farbtönen weiß, grau, schwarz, rot, orange und gelb. Die Farbe ist auch für andere elastische Oberflächen sowie für Reifen, Vinyl oder Kunstleder geeignet. Ein halber Liter kostet nach Herstellerangaben etwa 30 Euro.
Beiboote, die längere Zeit hinterhergeschleppt werden, haben wie die Yacht mit Algen- und muschelbewuchs zu kämpfen. Auch für Beiboote / Dinghies bietet Yachticon nun ein Antifouling an: Flexy Antifouling ist ein elastisches Antifouling, das extra für Schlauchboote entwickelt wurde.Erhältlich ist das Antifouling für Dinghis in den Farben weiß, grau, schwarz und rot. Die Lösung kann direkt ohne Primer direkt auf die Gummi- oder Kunststoffoberfläche des Beibootes aufgetragen werden.
Ein halber Liter kostet nach Herstellerangaben etwa 50 Euro.

Infos unter www.yachticon.de.


Teilen

Follow Me on Pinterest


Unsere Seite Yachtfernsehen.com auf Google+

(c) by yachtfernsehen.com / Q-Visions Media Andrea Quass