Textversion

Sie sind hier:

Australien

Azoren

Belgien

Dänemark

Griechenland

Finnland

Deutschland

Irland

Italien

Jersey

Karibik

Kroatien

Malta

Mexico

Neuseeland

Niederlande***

Seewetterberichte Holland

Aktuelle Seewetter-Daten

Seefunk live in den Niederlanden

Seefunk/Marifoon in Holland

Navigation im Wattenmeer NL

Gezeitentafeln Niederlande

Sportschifffahrt und Berufsschifffahrt in Holland

Seekarten Holland

Stromkarten: Strömungsvorhersagen Nordsee, Ostsee

Schleusenmanöver in Holland

Wassertiefen deutsche Nordsee und Ostsee

KNRM-News

Kustwacht-News

Webcams Holland: Häfen, Küsten

Hafentag in Holland

Yachthäfen aus der Luft

Bezahlsysteme

Mobiles Internet in Holland/den Niederlanden

Revier IJsselmeer und Randmeere

Wasserstände auf dem IJsselmeer

Revier Friesland

Revier Overijssel

Revier Veerse Meer

Führerscheine in Holland

Umweltauflagen

Schweden

Seychellen

Polen

Spanien

Südsee/Polynesien

Türkei

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Mobile

Videos: How to use

Knoten

Winterlager

Safety first

Bücherschapp

Yacht-Tests

Facebook

Twitter

Sitemap

Sicher suchen

Links

RSS-Newsfeed

Für Webmaster

Kontakt

Impressum


Sportboote und Berufsschifffahrt in Holland

Video: Sportboote und Berufsschiffe in Holland

Video: Tipps für Sportschiffer für Begegnungen mit der Berufsschifffahrt by Yachtfernsehen.com

Sportboote, Berufsschiffe: Wer hat Vorfahrt?

Fischtrawler in der niederländischen Waddenzee / Wattenmeer: hat als Berufsschiff immer Vorfahrt - by Yachtfernsehen.com.

Fischtrawler in der niederländischen Waddenzee / Wattenmeer: hat als Berufsschiff immer Vorfahrt.

Beliebte Frage: Wenn sich in Holland/den Niederlanden Sportboote und Berufsschifffahrt begegnen, wer hat dann Vorfahrt, wer muss seiner Ausweichpflicht nachkommen? Es gilt die Niederländische Binnenschiiffahrtpolizeiordnung (Binnenvaartpolitiereglement, BPR, Download).

1) Vorfahrt hat derjenige, der im Hauptfahrwasser auf der rechten Seite fährt.

2) Vorfahrt hat ansonsten grundsätzlich die Berufsschifffahrt - darunter fällt auch die sogenannte Braune Flotte, die Armada der Plattboden-Traditionssegler, die meist in Charter fahren. Die bekannten Ausweichregeln unter Segeln gelten also bei Begegnungen mit der Braunen Flotte NICHT!

3) Kleine Berufsschiffe wie Fähren, Ausflugsdampfer unter 20 Meter etc. sind mit einer gelben Raute gekennzeichnet.

4) Kleine Schiffe (unter 20 Meter) sind gegenüber großen Schiffen (über 20 Meter) ausweichpflichtig (groot gaat voor klein - grote boten gaan voor kleine boten)
5) Der Überholer - aus dem Sektor des Hecklichtes (=135 Grad) - muss sich freihalten.

Wertvolle Tipps zum Segeln auf dem IJsselmeer, "Knooppunten IJsselmeergebied, Randmeeren en Flevoland", Download.

Großsegler haben immer Vorfahrt

Solche Großsegler, die meist in Charter fahren, gelten als Berufsschiffe und haben in den Niederlanden Vorfahrt. Die üblichen Ausweichregeln unter Seglern gelten nicht.




Auf Facebook teilen

Follow Me on Pinterest

Yachtfernsehen.com auf Google+

(c) by yachtfernsehen.com / Q-Visions Media Andrea Quass