Textversion

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Frühjahrsputz

Videos: How to use

Knoten

Dieselpest

Winterlager

Safety first

Yacht-Tests

Sitemap

RSS-Newsfeed

Für Webmaster

Kontakt

Impressum

Datenschutz


Amazon-Werbung

0); switch ($w2dadindex) { case 0: ?>

Ionen gegen Algenschleim und Bakterien

Beim Ionisierungsprozess werden Kupfer- und Silberionen freigesetzt. Sie reinigen Diesel- und Wassertanks.

Mit Physik gegen Dieselpest und Keime im Wasser

Sobald der AquaSmarter mit Wasser in Berührung kommt, startet ein Ionisierungsprozess, bei dem Kupfer- und Silberionen freigesetzt werden.

Lemgo (SP) Ohne Chemie Dieselpest und Keime im Trinkwasser an Bord von Yachten bekämpfen - das verspricht die Firma Bioweb Aqua GmbH mit einem neuartigen patentierten Ionisierungsverfahren. Anstelle von Bioziden wie Grotamar (Dieseltank) beziehungsweise Kukident, Klorix und Aqua Clean (Wassertank) werden kleine Kunststoffkugeln (AquaSmarter) mit Netz und Faden in den Tanks versenkt. Sie sollen zwölf Monate lang Keimfreiheit garantieren. "Sobald der AquaSmarter mit Wasser in Berührung kommt, startet ein Ionisierungsprozess, bei dem Kupfer- und Silberionen freigesetzt werden. Dabei handelt es sich um einen natürlichen physikalischen Prozess, bei dem im weiterführenden Verlauf Bakterien und Algen im Wasser abgetötet werden", so Bioweb.

Dadurch werde der Tank auf physikalische Weise sauber gehalten und der Einsatz von Chemie werde überflüssig. Das habe zur Folge, dass die Lebensdauer des Motors sich verlängere und dabei die Umwelt entlastet werde.

Infos: www.aquasmarter.de.

Infos zum Thema Dieselpest bei Yachtfernsehen.com.



(c) by yachtfernsehen.com / Q-Visions Media Andrea Quass