Textversion

Sie sind hier:

Sicherheit auf See

Bücherschapp

Fäkalientanks Holland

Fäkalien Deutschland

Kreuzfahrt

Reisefernsehen

RSS-Newsfeed

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Frühjahrsputz

Videos: How to use

Knoten

Dieselpest

Winterlager

Safety first

Yacht-Tests

Sitemap

RSS-Newsfeed

Für Webmaster

Kontakt

Impressum

Datenschutz


Amazon-Werbung

Die Westfriesischen Inseln

Inselparadies vor der Haustür: Die Westfriesischen Inseln haben, ähnlich wie die deutschen Watteninseln, jeweils ein völlig eigenes Flair.  (c) Hayit Medien

Inselparadies vor der Haustür: Die Westfriesischen Inseln haben, ähnlich wie die deutschen Watteninseln, jeweils ein völlig eigenes Flair.

Vlieland von oben - mit Hafen und Leuchtturm

Flight over Vlieland and lighthouse - by Yachtfernsehen.com

Skipper-Infos für die niederländischen Inseln

Neuerscheinung 2019: Watteninseln Niederlande, Nautische Reisetipps für Texel, Vlieland, Terschelling, Ameland, Schiermonnikoog. Von der Redaktion Fahrtensegeln. Mit vielen nützlichen Infos.

Neuerscheinung 2019: Watteninseln Niederlande.

Köln (SP) In der Reihe "Nautische Reisetipps" ist von Hayit Medien soeben der neue Törnführer "Watteninseln Niederlande" erschienen. Beschrieben sind die niederländischen Watteninseln Texel, Vlieland, Terschelling, Ameland und Schiermonnikoog, auf denen Urlauber noch Natur in Reinkultur erleben können. Wir verlosen wieder fünf Exemplare im praktischen PDF-Format, zur Verlosung.

"Watteninseln Niederlande" ist ein Revierführer für Freizeitskipper, die im niederländischen Wattenmeer auf eigenem Kiel unterwegs sind. Revierneulinge erhalten wertvolle Tipps für ihre Törnplanung. Und auch für erfahrene Skipper stellt er ein nützliches Nachschlagewerk dar für die fünf Inseln Texel, Vlieland, Terschelling, Ameland, Schiermonnikoog. Mit diesem Revierführer sowie aktuellen Seekarten, Gezeitentabellen und einer halbwegs funktionierenden Uhr kommen damit auch Revierneulinge in diesem Tidenrevier zurecht.

Im Prinzip und auch in der Praxis ist es ganz einfach: Der Tidenstrom gibt die Abfahrtszeit vor. Und wenn dann noch die Windrichtung passt, kann es schon losgehen. Von schwierigen Fahrwassern, die sich wegen der Tiefen und Strömungen nur für erfahrene Schlickrutscher mit Plattbodenschiffen empfehlen, wird vom Autor Ertay Hayit, der selbst mit seiner Yacht dort seit Jahrzehnten unterwegs ist, abgeraten.

Die beschriebenen Routen bieten für Yachten genügend Tiefgang, schließlich werden sie auch auch von der Berufsschifffahrt genutzt. Bei "Abkürzungen" über Wattenhochs ist aber doch ein Blick auf Tiefgang und Tide gefragt.

Ein Kapitel hat Hayit auch dem unsäglichen Normaal Amsterdamse Pijl, kurz NAP, gewidmet. Es bezeichnet den mittleren Seewasserspiegel, der auch im Binnenbereich gilt. Wasssterstände werden von den Revierzentralen, wie dem Brandaris auf Terschelling, stets auf NAP bezogen angegeben. Wer wegen seines Tiefganges spitz kalkulieren muss, kommt um die Umrechnerei nicht herum.

Mit detaillierter Beschreibung der Ausstattung der einzelnen Insel-Häfen, aber auch praktischen Informationen für Wassersportler im Wattenmeer und nautischen Besonderheiten sowie zu den Themen wie Wetterbericht und Seekarten.

Ein weiterer Schwerpunkt des Reiseführers sind einzelne Orte auf den niederländischen Watteninseln. Ein bssßchen Geschichte gehört dazu: „Was war hier mal los?" Und damit man seinen Inselaufenthalt genießen kann, erfährt man „was heute so los ist". Der Skipper-Guide niederländische Watteninseln gibt viele Tipps für Inselfreizeit und Inselsport.

Etliche Fotos und Karten geben dem Skipper eine schnelle Übersicht. Zum Kapitel UKW-Funk und Seewetterberichte gibt es beispielsweise eine Karte der Niederlande mit den abgesetzten Funkstationen und Arbeitskanälen der Nederlandse Kustwacht.

Aus dem Inhalt:

Nautische Tipps und Hafen-Infos:
Nützliche Informationen zu Ansteuerung, Tiefgang und Törn-Möglichkeiten

Praktische Tipps zu den Inselhäfen:
Hafenausstattung und Gast-Liegeplätze

Reise-Extra:
Was man im niederländischen Wattenmeer wissen sollte

Video: Terschelling von oben

Drone-flight over Terschelling, Waddenhaven, marina, West Terschelling and lighthouse Brandaris.

Nautische Reisetipps Watteninseln Niederlande

Ansteuerung von Terschelling mit dem Leuchhturm Brandaris, in dem auch die gleichnamige Verkehrszentrale (Kanal 02) untergebracht ist. (c) Yachtfernsehen.com

Niederlande, Wattenmeer: Ansteuerung von Terschelling mit dem Leuchhturm Brandaris, in dem auch die gleichnamige Verkehrszentrale (Kanal 02) untergebracht ist.

Ertay Hayit
Nautische Reisetipps Watteninseln Niederlande
Texel, Vlieland, Terschelling, Ameland, Schiermonnikoog. Von der Redaktion Fahrtensegeln.
Mit vielen nützlichen Infos
167 Seiten, davon 15 Farbseiten, 152 schwarz-weiß Seiten, inklusive 7 Übersichtskarten
ISBN 978-3-87322-288-5, 19,95 EUR
1. Auflage Juni 2019

eBooks kosten 14,99 Euro

Bestellungen des Buches: per E-Mail an bestellung@hayit.de oder telefonisch unter: +49 (0)221 99984640

Holland: Segeln im Gezeitenstrom

Vlieland Marina, Jachthaven/Yachthafen/Waddenhaven - airviewl/ luchtfoto by Yachtfernsehen.com: Die Ansteuerung gilt bei starkem Strom als anspruchsvoll. Tipp: Von der roten Tonne aus gerade anfahren, dann hat man Zeit, den Vorhaltewinkel einzusteuern. Und immer mit gut Speed!

Die Ansteuerung des Waddenhaven Vlieland gilt bei starkem Strom als anspruchsvoll. Im neuen Törnführer "Watteninseln Niederlande" von Ertay Hayit ist genau beschrieben, wie's geht.

Verlosung: Törnführer NL-Watteninseln

Wir verlosen fünf Exemplare von "Nautische Reisetipps, Watteninseln Niederlande" von Hayit Medien, Köln, im praktischen PDF-Format. (c) yachtfernsehen.com

Wir verlosen fünf Exemplare von "Nautische Reisetipps, Watteninseln Niederlande" von Hayit Medien, Köln, im praktischen PDF-Format.

Köln (SP) Wir verlosen fünf Exemplare von "Nautische Reisetipps, Watteninseln Niederlande" von Ertay Hayit im praktischen PDF-Format. Und so geht's: Schreibt uns einfach eine E-Mail an redaktion@yachtfernsehen.com, in den Betreff "Verlosung" schreiben und ins Textfeld Name und Adresse. Einsendeschluss ist Freitag, 21. Juni 2019, 20 Uhr. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Viel Glück!



(c) by yachtfernsehen.com / Q-Visions Media Andrea Quass